Innenminister Markus Ulbig zu Gast in Hohndorf

Am 13. August war der Sächsische Innenminister Markus Ulbig in Hohndorf zu Gast. Begleitet wurde er bei diesem Termin unter anderem von der heimischen Landtagsabgeordneten Uta Windisch und Landtagskandidat Rico Anton. Minister Ulbig übergab an Landrat Frank Vogel einen Fördermittelbescheid für den Bau eines neuen Ausbildungs-, Trainings- und Schulungszentrum für die Feuerwehren des Erzgebirgskreises in Pfaffenhain. Das Investitionsvolumen beträgt knapp einen Million Euro, zu dem der Freistaat rund 730.000 Euro beisteuert. Nach einer Besichtigung der Feuerwache Hohndorf fand ein Gespräch zu aktuellen Fragen des Brand- und Katastrophenschutzes statt.

Im Anschluss nahm Innen- und Sportminister Markus Ulbig gemeinsam mit CDU-Landtagskandidat Rico Anton und Bürgermeister Matthias Groschwitz den ersten Spatenstich für die Erneuerung des Hohndorfer Kunstrasensportplatzes vor. Dafür wurden durch den Freistaat Fördermittel in Höhe von rund 125.000 Euro bewilligt.

In einem anschließenden, von Rico Anton moderierten sportpolitischen Gespräch mit dem Präsidenten des Kreissportbundes Landrat Frank Vogel und dem Geschäftsführer Daniel Schneider sowie zahlreichen Vertretern von Sportvereinen- und Verbänden des Erzgebirgskreises wurden aktuelle Themen diskutiert. Sorgen bereitet den Vereinen die Frage der Nachwuchsgewinnung, sowohl bei den Mitgliedern als auch im Trainer- und Übungsleiterbereich. Mit der aktuellen Situation der Sportstättenförderung in Sachsen zeigten sich die Sportvereine sehr zufrieden.